Über Uns - Konzept

KONZEPT


Wir, die Waldmäuse, sind die evangelische Elterninitiative in Laaken Eschensiepen. Unsere Einrichtung betreut 22 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren von montags bis freitags von 7.30 - 14.30 Uhr. Unser Team besteht aus 5 Mitarbeiterinnen.

Wir möchten Ihnen hier kurz die wesentlichen Bestandteile unserer Arbeit aufzeigen, die Sie ausführlich in unserer Gesamtkonzeption nachlesen können.

Wesentliche Bestandteile unserer Pädagogik:

Waldpädagogik
Wöchentliche Ausflüge in den nahe gelegenen Wald, Begegnung mit der Natur, Erforschung der Natur, Wissensvermittlung der Pflanzen und Tiere, usw.

Vorschulerziehung
Besuch verschiedenen Institutionen, wie die Polizei, Feuerwehr, Verkehrserziehung, besondere am Kind orientierte Vorschulförderung, Situations-und Themenabhängige Zusatzausflüge, wie Wuppertaler Zoo, Schokoladenmuseum Köln, usw.)

Bewegung
Am Kind orientierte Bewegungsbaustellen, Turnen im klassischen Sinne, Spaß am Klettern im Außengelände, usw.

Sprachförderung
Gemeinsames Lesen, im Spiel einbezogenen Unterhaltungen in Kleingruppen, individuelle Förderung einzelner Kinder nach Bedarf, usw.

Wesentliche Bestandteile unserer Arbeit:

  • Grundlegendes Vertrauen zum Kind
  • Eigenverantwortliches Handeln des Kindes unterstützen
  • Soziales Lernen stärken
  • Impulse an den Interessen des Kindes zu geben
  • Kinder in ihrer natürlichen Fähigkeit, sich Wissen anzueignen, zu begleiten und zu unterstützen
  • Mit Eltern im Kontakt und Austausch sein, beitragend zur stetigen Entwicklung des Kindes

 

 

Unser Motto:

Jeder Mensch braucht drei Dinge: Er braucht Aufgaben, an denen er wachsen kann, er braucht Vorbilder, an denen er sich orientieren kann, er braucht Gemeinschaften, in denen er sich aufgehoben fühlt.

(Prof. Gerald Hüther)

 

 

 

DER VORSTAND


Anja Minkenberg

Der neue Vorstand stellt sich vor!

Wir, das sind Frau Anja Minkenberg an der Spitze des Vorstandes, Mutter von zwei Töchtern, Madeleine (6) und Elise (4) und unser Kassierer Herr Marco Riederer, Papa von Malin (5), die unsere Kita besucht und Filip, der schon in die Schule weitergerückt ist. Unsere zweite Frau im Bunde ist Schriftführerin Frau Daniela Riederer.

Gerne nehmen wir unsere Aufgabe mit allen Herausforderungen an, allen Kindern einen Alltag und einen Ort zu schaffen und zu erhalten, an dem sie Kinder sein dürfen.

Wir freuen uns über die Möglichkeit, Hand in Hand mit den Eltern unserer Kitakinder, den Erzieherinnen und unserer gesamten kleinen Gemeinde Laaken hier im Wuppertaler Osten, an der Zukunft des Kindergartens mit Tatkraft und eigener Initiative weiter zu arbeiten.

DIE ELTERNINITIATIVE


Elterninitiative bedeutet in unserem Kindergarten:  Mitbestimmung, Eigenhandlung, Entschlusskraft, Unternehmergeist und Begleitung. Alle Eltern können und dürfen an der Planung von Projekte, an der Umsetzung  pädagogischer Einheiten, an der Mitgestaltung des Tagesablaufs und der Begleitung ihrer Kinder aktiv teilnehmen.

Geleitet wird die Elterninitiative vom Vorstand, der sich aus dem 1. Vorsitzenden, dem Kassierer und der Schriftführerin zusammensetzt und dem pädagogischen Team, zu dem 5 Mitarbeiterinnen zählen. Zu Beginn eines Kindergartenjahres wählen die Eltern den Elternrat, der sich aus einer/em Vorsitzenden und seiner/m Vertreter(in) besteht. (Siehe Elternrat)

Wir arbeiten unter dem Dachverband der Diakonie Wuppertal.

In unserer Elterninitiative leisten alle Eltern jedes Jahr 30 Elternstunden, die man in den unterschiedlichsten Bereichen einsetzten kann: Gartenarbeit, Organisation und Durchführung von Festen, Begleitung auf Ausflügen, Reinigungs- und Reparaturarbeiten.

Unsere Waldmäuse werden finanziell von einem Förderverein (Siehe Förderverein) unterstützt. Alle Eltern sind verpflichtet diesem Verein als Mitglied beizutreten.

DER ELTERNRAT


Der Elternrat trifft alle größeren Entscheidungen gemeinsam mit dem Vorstand und Kita-Team. Wir verstehen uns als Bindeglied von Vorstand, Eltern und Kitateam und stehen diesen beratend zur Seite. Regelmäßig gibt es gemeinsame Sitzungen, in denen wichtige Dinge besprochen und abgestimmt werden. Zum Beispiel Themen, die den aktuellen Kita-Alltag betreffen.

Wir organisieren die Feste und Veranstaltungen z.B. Eröffnungsfest, Flohmarkt Second Hits for Kids, Stand auf den Gemeindefest (Spiel und Spaß für Kinder) und Verkauf auf dem Gemeindebasar.

Das Ausrichten der Familien-Wald-Spaziergänge (Halloween mit Taschenlampe, Ostern auf der Suche nach dem Osterhasen) machen uns und den Kindern immer besonders viel Spass.

Der Elternbriefkasten in der Kita (für Abfragen zu einem bestimmten Thema oder auch mal für eine vertrauliche Nachricht an den Elternrat) wird stetig geleert, betreut und bearbeitet.

Auch die Elterngeldkasse für kleine Geschenke für die Erzieherinnen (Geburtstag, Weihnachten) oder die ein oder andere Kleinigkeit, um unsere Ausflüge zu versüßen, gehört zu unseren Aufgaben.

Auch die Pflege des Elternstammtischs, die Elterngeldkasse und die Sitzungen des Elternbeirats gehören zu unserem Verantwortungsbereich.